Company Logo

Reise nach Schottland

Ein Traum wurde wahr!

Am 26. Jänner 2012 hatte ich meinen 30igsten Geburtstag. Ich wurde von meiner Familie andauernd überrascht, und so kam es dazu, dass mir meine Familie eine Reise nach Schottland zur 121 Annual Spring Show and Sale schenkte! Schottland ist die Heimat der Highland Cattles.
Zu dieser Schau wollte ich schon immer einmal, aber bisher ist es mir noch nie gelungen, das einfach in die Hand zunehmen, zum Reisebüro fahren und zu buchen! Am 11 Februar war es dann soweit.

Mein Freund Christoph begleitete mich bei dieser Reise. Am 11. Februar flogen wir nach Schottland und landeten in Glasgow. von dort ging es dann mit dem Taxi 2 Stunden weiter nach Oban. Gegen 18.00 Uhr erreichten wir dann Oban und bezogen unser Quartier.

Am nächsten MorgenAnkunft, Sonntag den 12. Februar, war es dann soweit: Wir machten uns zeitig auf den Weg zum Oban Livestock Centre. Um 08.30 Uhr betraten wir die Halle und trafen gleich einige Züchter aus Deutschland. Es waren auch Besucher aus Belgien und Finnland anwesend!
Um 9.30 begann die Show, zuerst wurden die männlichen, dann die weiblichen Tiere verschiedenen Alters in den Ring vorgeführt. Insgesamt wurden 140 Tiere aufgetrieben.

Es ist erstaunlich mit welchem Ergeiz und welcher Perfektion die Schotten die Highland Cattles vorbereiten und vorführen!
Richter der Show war Mr Jim McConachie!
Meiner Meinung nach wurden die großen und schweren Tiere bevorzugt und bekamen einen Platz bei der Rangierung ganz vorne!

 

Männlicher Champion wurde Bentalla 2ND OF MOTTISTONE. Bentalla 2nd of Mottistone

 


Weiblicher Champion wurde DOSAN BHEAG 32ND OF INVER.

Es ist sehr interessant und sehenswert so viele Highland Cattles in einem Ring zu sehen. Erwähnenswert ist auch, dass die Tiere voll  auf die Schau vorbeireitet wurden. Die Tiere, die wir auf der Schau sahen, waren sehr typvoll, extrem viel Haare, großrahmig, lang und sehr gut gefüttert.

  • aktuelles_03
  • aktuelles_05
  • aktuelles_06
  • aktuelles_08

Simple Image Gallery Extended

Am Abend ging es dann zum Züchterabend, wo auch der Whisky nicht fehlen durfte.

Am nächsten Tag um 10.00 Uhr war dann die große Auktion der Highland Cattles.Auktion

Die Auktion war sehr gut besucht mit Interessenten und Käufern. Begonnen wurde mit den männlichen Tieren bzw. mit den Ringsiegern. Der teuerste Bulle wurde für 10.000 gns verkauft, das sind umgerechnet ca. 12.500 €.

Bei den weiblichen Tieren konnte ein Höchstpreis von 4.000 gns erreicht werden, das sind umgerechnet ca. 5.000 €. Entsprechend der Qualität wurden die anderen Tiere  versteigert. Es wurden fast alle verkauft bis auf ein paar wenige Ausnahmen!

Am 14. Februar um 08.00 Uhr früh begann dann wieder die Heimreise. Von Oban nach Glasgow fuhren wir mit dem Zug und von Glasgow ging dann wieder der Flug nach Hause!

Es war für mich Spitzenereignis, und wer es noch nicht gesehen hat, sollte es nicht säumen einmal die Highland Cattles in ihrer Heimat zu besuchen.
Wir werden sicher wieder Schottland besuchen, dann länger, sodass man auch Betriebe besichtigen kann um zu sehen wie sie in Schottland gehalten werden!

Rappitsch Ferdinand

 




Powered by Joomla!®. Designed by: joomla 1.7 templates hosting Valid XHTML and CSS.